Dreiburschentanz

Tanzgattung: Dreiertanz
Quellen: mitgeteilt durch den Walter Kögler Verlag, Stuttgart, Volkstanzberatungsstelle
Aufzeichnung:
Auch bekannt unter: Trekarlspolska
  
Dreiertänze mit einem Tänzer und zwei Tänzerinnen sind sehr alt: Wernher dem Gartenaere hat sie bereits 1250 im Versepos "Meier Helmbrecht" beschrieben. Es handelt sich oft um Werbetänze. Sie waren in ganz Europa verbreitet. Formal können Dreiertänze meist dem Ländler zugeodnet werden. Literatur: Schneider, Otto: Tanzlexikon. Mainz 1985.
Tanzbeschreibung   

Notenblatt   Satz für diat. Ziehharmonika Quelle: Volkstanzberatungsstelle

Notenblatt   Zweistimmiger Satz in B-Dur Quelle: Volkstanzmusik Frommern

Notenblatt   Einstimmiger Satz in B-Dur Quelle: Volkstanzberatungsstelle

Musik   Quelle: CD"Danz mit 3"
Musikgruppe: Svenska Ungdomsringens Spelmanslag
Komponist: traditionell

Tanzbeschreibung   Quelle: Schallplattensammlung Schwäbisches Kulturarchiv
  
<Volkstanzberatungsstelle> <Neue Suche>